Matthias reutimann wird mit aktiver Fahrweise bei der Flèche Ardennaise in belgien belohnt .





Starker 6.Rang bei der Flèche Ardennaise in Belgien



Von Anfang an versuchten immer wieder vereinzelte Fahrer sich vom Hauptfeld abzulösen, wurden aber immer wieder vom Hauptfeld gestellt. Nach 120km löst sich eine Gruppe von 20 Fahrern ab, darunter einige Favoriten, dabei auch Reutimanns Teamkollege Lukas Rüegg aus der Swiss Racing Academy. Da Rüegg Unterstützung in dieser Gruppe brauchte fuhr Reutimann kurzerhand nach vorne. Leider wird nun auch diese Gruppe 30km vor dem Ziel eingeholt, aber Rüegg lässt das nicht auf sich sitzen und formiert direkt eine neue Spitzengruppe. Matthias Reutimann setzt seine Energie aufs Finale.

Drei Kilometer vor Schluss dann seine Attacke. Er lässt nicht nach und sicherte sich seinen toll verdienten sechsten Rang in Belgien.


Das nächste Rennen steht bereits wieder an, die Tour d'Eure et Loir in Frankreich. Wir sind gespannt.





Copyright by Flèche Ardennaise



Sieg für matthias Reutimann am GP Crevoisier!





Nach der Flucht mit Claudio Imhof konnte sich Reutimann im Sprint knapp gegen Imhof durchsetzen und holt damit das Leadertrikot vom
Primeo Energie - ASOC CUP!



"Hallo zusammen 


Anbei einen kleinen Bericht zum Rennen von gestern. 
 Nur 4 Wochen nach meinem Schlüsselbeinbruch konnte ich gestern am GP Crevoisier 🇨🇭 starten. Da ich nicht genau wusste, wo ich stehe, ging ich das Rennen sehr locker an. Eingangs der zweiten Runde löste ich mich zusammen mit Claudio Imhof vom Hauptfeld. Von da an waren wir das ganze Rennen zu zweit vorne. Wir harmonierten vorne sehr gut und so konnten wir uns einen Vorsprung von zeitweise über 2min erarbeiten. Den Sprint lancierte ich von seinem Hinterrad und konnte so den ersten Saisonsieg für die Swiss Racing Academy einfahren. 

Das war ein super Einstand nach meiner Verletzungspause, und vor allem war es mir sehr wichtig, Gewissheit zu erhalten, dass das Schlüsselbein wieder i.O. ist! Für mich geht es jetzt weiter mit dem GP Fully, wo es das Leadertrikot vom Primeo Energie - ASOC Cup zu verteidigen gilt. 

 Ich wünsche Euch noch eine schöne Woche. 
 Gruss Matthias"