top of page
  • AutorenbildAndreas Nef

TOUR DE SAVOIE MONT BLANC đŸ‡«đŸ‡· (05.08 - 08.08.2020)

Rennbericht von Matthias Reutimann


Nachdem wir nun einige Monate gar keine WettkĂ€mpfe mehr fahren konnten, wegen bekannten GrĂŒnden, durfte ich letzte Woche die Tour de Savoie Mont Blanc bestreiten. ‹‹Im Vorfeld dieser schweren Rundfahrt bestritt ich noch die Zeitfahrschweizermeisterschaften in Belp und die Berg-Schweizermeisterschaften in Martigny., sowie ein Trainingsrennen in Isikon. Die Leistungen bei diesen WettkĂ€mpfen waren teilweise ansprechend, teilweise aber auch nur okay.‹‹ Bei der Tour de Savoie Mont Blanc, startete ich zu erholt, das ist leider etwas was ich gar nicht liebe. Daher litt ich auf der ersten Etappe sehr und kam leider mit dem Gruppetto in das Ziel. Mein Teamkollege von der Swiss Racing Academy, Joab Schneiter, gewann diese Etappe. Daher waren auf der zweiten Etappe meine Helferdienste gefragt, da wir mit Joab den Rundfahrt-Leader hatten. Ich beendete auch diese Etappe im Gruppetto. ‹Auf der dritten Etappe fĂŒhlte ich mich wirklich gut und konnte rund zwei Kilometer vor dem Ziel mit dem spĂ€teren Etappensieger Pierre Rolland wegfahren. Ich beendete am Schluss die Etappe auf dem vierten Platz, was eine sehr ansprechende Leistung war!! ‹Auf der vierten Etappe, hatte ich nicht so einen guten Tag und sehr grosse Probleme mit der Hitze. ‹‹Die fĂŒnfte und letzte Etappe war ein Bergzeitfahren ĂŒber 22km. Ich war sehr motiviert da es mir ja am Vortag nicht so gelaufen ist. Meine Leistung war wieder sehr ansprechend und ich beendete das Zeitfahren auf dem 12. Platz. ‹‹ Nun mache ich ein paar Tage locker und danach bereite ich mich auf die Strassen- Schweizermeisterschaften in Martigny vor. Welche auf einer sehr schweren Strecke stattfindet, was mir entgegen kommen könnte.

5 Ansichten

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen

Comments


bottom of page